Das Anlagenprojekt Dombås ist nun, nach fast siebenjähriger Bauzeit, mit der Fertigstellung des Daches auf dem Empfangsgebäude, abgeschlossen.

Weiterlesen: Anlagenprojekt Dombås abgeschlossen

Was macht der Modellbahner, wenn das Wetter zu schön ist, um sich im Hobbykeller aufzuhalten? Er baut draußen Module!

Wenn dann auch noch das nächste IGSE-Treffen unaufhaltsam näher rückt und man etwas zum Fahren mitnehmen möchte, sind Module natürlich das geeignete Projekt.

Weiterlesen: Norwegische Module nach FREMO-Norm

Nach etwa 10 Jahren Planung und Wartezeit auf einen geeigneten Raum war es im Sommer 2010 soweit: Im Maßstab 1 : 87 wurde mit dem Bau einer Anlage begonnen, die den Bahnhof Dombås in den 90er Jahren als Thema hat. Auf dieser Seite wird über die Entwicklung des Anlagenprojektes berichtet.

Weiterlesen: Dombås: H0-Anlage nach norwegischem Vorbild

Was macht der Modellbahner, wenn das Wetter zu schön ist, um sich im Hobbykeller aufzuhalten? Er baut draußen Module!

Wenn dann auch noch das nächste IGSE-Treffen unaufhaltsam näher rückt und man etwas zum Fahren mitnehmen möchte, sind Module natürlich das geeignete Projekt.

Weiterlesen: Norwegische Module nach FREMO-Norm

Neues aus Dombås (H0)

Seit den letzten Berichten hat sich doch etwas an der Anlage getan. Unter anderem wurde Baummaterial für ca. 1000,- Euro (sic!) bestellt. Wie man sieht, fehlt immer noch was... Der Bereich über den Tunnelportalen in Richtung Trondheim wurde ebenso fertig gestellt wie das Areal um die Drehscheibe.

Weiterlesen: H0-Anlage Dombås im September 2015

Eine weitere Anlage nach realem Vorbild - Vassijaure, Schwedens nördlichste Eisenbahnstation.

Weiterlesen: Vassijaure

Das Motiv stand von Anfang an fest: Eine Fjordlandschaft, ein kleiner Kreuzungsbahnhof eingezwängt zwischen Felswänden und dem Wasser, eine Schiffsanlegestelle und ein Wasserfall. Die Abmessungen mit 2,60 x 0,50 m waren durch eine noch freie Ecke im Hobbyraum vorgegeben, eine zweiteilige Ausführung für den Transport im Pkw notwendig. Ich wollte bei dieser Anlage die Form eines Schaukastens ausprobieren – man schaut in die Landschaft, als würde man durch ein Fenster nach draußen sehen.

Weiterlesen: Stjordal – Norwegen in Spur N

Während sich die Kinder auf dem zugefrorenen See vergnügen, könnte den Bewohner der Hütte beim Hinaustreten eine Dachlawine erwischen... Der Di 3 bereitet der Schnee jedenfalls keine Probleme.

Weiterlesen: Spur-N-Module nach skandinavischem Vorbild