Eltåg 100 år

Nachdem im Mai 2015 das schwedische Eisenbahnmuseum bereits sein 100-jährige Bestehen feiern konnte, gab es im September des gleichen Jahres ein weiteres Jubiläum zu feiern: 100 Jahre Elektrifizierung des schwedischen Eisenbahnnetzes. 1915 fuhren die ersten elektrischen Züge auf der Erzbahn zwischen Kiruna und Riksgränsen.

Am 12. und 13. September 2015 fanden die Jubiläumsfeierlichkeiten im und um das schwedische Eisenbahnmuseum in Gävle statt. Während am 12.9. die Fahrzeugausstellung und die Ankunft verschiedener Sonderzüge im Vordergrund stand, war am Folgetag der Zugbetrieb mit historischen Zuggarnituren rund um Gävle angesagt.

Rund zwei Dutzend historische Elloks, überwiegend betriebsfähig, waren Teil der Fahrzeugausstellung am ersten Veranstaltungstag auf dem Museumsgelände. Mehrere Sonderzüge verschiedener Vereine kamen im Laufe des Tages am Museumsbahnhof Hennan an. Höhepunkt war die Ankunft des „Krokodil“ SBB Ce 4/6 III 14305, das nach einer mehrtägigen Überführungsfahrt aus der Schweiz nach Schweden gekommen war und nun den museumseigenen Jahrgangszug zog.

Am Folgetag fanden Zugfahrten mit historischen Garnituren und wechselnden Zugloks von und nach Gävle statt. Zu den Zügen, die an diesem Tag verkehrten, gehörte u.a. der museumseigene Jahrgangszug aus den 1950er Jahren mit Wagen der 2. und 3. Klasse sowie Cronstedt-Speisewagen, ein City Express, bestehend aus A2-Wagen der 80er Jahre und R3-Speisewagen des Veteranenzugs aus Kalmar sowie ein Vorortzug aus 3. Klasse B6-Wagen des Eisenbahnmuseums in Nynäshamn.

Alle Bilder ohne Copyrightvermerk: © U. Schwizer, IGSE

Kategorie Liste
Eltag 100 ar - Ueli Schwizer - 20150913144948
Eltag 100 ar - ...
 
 
Powered by Phoca Gallery